"Wenn es einen Virus Wein gibt, dann ...... hat er mich infiziert!“

Beate E. Wimmer, Weinexpertin, Genussmensch und Feingeist, ist das neue Gesicht bei den ChefHeads und in der Welt der Weine zu Hause.


Ihre Anfänge nahm sie zunächst über 7 Jahre im Import von Weinen aus Chile. Schon damals interessierten sie die kleinen und unbekannten Weingüter unter den Geheimtipps. Sie reiste mehrfach im Jahr nach Chile und besuchte die Weingüter und suchte die Weine, die für die UBM Chile-Weinimport abgefüllt wurden, persönlich aus.
2003 verkaufte sie den Weinimport und ging dem eigentlichen Geheimnis des Weines auf die Spur. Sie wollte mehr wissen und, sie wollte die Menschen hinter dem Produkt näher kennen lernen.
An der Deutschen Wein- und Sommelierschule hat sie sich mit dem Virus Wein dann infiziert. Ihr heutiges umfängliches Weinwissen komplettierte Beate E. Wimmer dann an der Weinakademie Österreich http://www.weinakademie.at/.
In Geisenheim erwarb sie ich ein profundes Wissen über all das, was sie in Verbindung mit Wein schon immer interessierte - und noch viel mehr darüber hinaus.
Heute schätzen Winzer, Gastronomen sowie Fachhändler und Weininteressierte gleichermaßen Ihre Kompetenz im kulinarischen Bereich und insbesondere in Sachen Weine - Schaumweine und Spirituosen der Welt, Rebsorten, Böden, Klimaten, Historie sowie Entwicklungen und Trends.
Beate E. Wimmer leitet Fachverkostungen und Workshops, kreiert Marketingmaßnahmen für Gastronomie & Winzer und ist auf ihren kulinarischen Reisen gerne eine Mittlerin zwischen Wein und Kulinarik.
Für Beate E. Wimmer hört das das Lernen um das Naturprodukt Wein niemals auf. Heute widmet sie sich insbesondere dem Thema Wein & Kulinarik. Sie ist eine leidenschaftliche Genussbotschafterin.
Wenn sie nach ihrem Lieblingswein gefragt wird gibt es nur eine Antwort: „Den gibt es nicht … wichtig ist, der Wein ist von Hand gemacht, mit Demut zur Natur und authentisch! Dann ist mir jeder Tropfen in meinem Glas willkommen...“